Kinesiologie

Die Kinesiologie 

„Hallo, lieber Körper, wie geht es Dir?“

Die Kinesiologie – Den Körper selbst nach seinem Wohlbefinden zu befragen, ist die Vorgehensweise der angewandten Kinesiologie. Dieses noch relativ neue ganzheitliche Naturheilverfahren nutzt die Erkenntnisse der Traditionellen Chinesischen Medizin. Mit Muskeltests spüren Kinesiologen (kinesis griechisch = „Bewegung“, logos griechisch = „Lehre“) Störungen im Körper auf und legen die weitere Behandlung fest.

Die Kinesiologie – etwas Geschichte

In den 1960er-Jahren belegte der amerikanische Chiropraktiker „George Joseph Goodheart“ den Zusammenhang zwischen Schmerzen und Muskelkraft. Bei Patienten mit Schulterschmerzen beispielsweise war auch die Schultermuskulatur geschwächt und am Muskelansatz fand Goodheart verhärtete Knoten. Durch Massage löste er die Verhärtungen und die Schmerzen verschwanden. Seine sensationelle Entdeckung war, dass im selben Moment die Muskelkraft zugenommen hatte.

Aufgrund dieser Erkenntnis entwickelte Goodheart auf der Basis der Chiropraktik und mit Elementen der Traditionellen Chinesischen Medizin ein System von Diagnostik und Therapie. Gemeinsam mit „John Thie“ und anderen Kollegen erforschte er weitere Zusammenhänge der Muskelspannung etwa mit der Meridianlehre der Osteopathie, Organsystemen oder dem Schmerz- und Zellgedächtnis. In der Folge gingen sie davon aus, dass Störungen im Körper immer in Verbindung mit emotionalen und psychischen Einflüssen stehen. Sie stellten fest, dass bestimmte Muskeln mit bestimmten Organen, Faszien und Meridianen verbunden sind.

1974 gründeten Goodheart und Thie das „International College of Applied Kinesiology (ICAK)“ und ließen ihr Konzept der „Professional Applied Kinesiology (PAK)“ als Marke schützen. PAK darf nur von Ärzten und Physiotherapeuten angewandt werden.

„Alfred Schatz“ brachte in den 1980er-Jahren das Ausbildungsmaterial der Kinesiologie nach Deutschland und gründete das „Institut für Angewandte Kinesiologie“ und wenig später die „Deutsche Gesellschaft für Angewandte Kinesiologie“.

Was macht ein kinesiologischer Therapeut?

In der Theorie weiß der Kinesiologe, dass die Spannung der Muskeln Informationen über Störungen liefert und der Körper über seine Beschwerden, deren Gründe und die notwendige Behandlung Bescheid weiß.

In der Praxis sieht das folgendermaßen aus:
Zunächst befragen wir Sie ausführlich über Ihre Lebensumstände, vorherige Erkrankungen und Beschwerden (Anamnese). So können wir bereits im Vorfeld Ursachen ausschließen oder bekommen Hinweise auf mögliche Gründe wie psychischen Stress, Allergene oder Entzündungsherde.

Der kinesiologische Muskeltest

Im Prinzip kann jeder Muskel verwendet werden, allerdings hat sich der Test des „Deltamuskels“ am Oberarm als sicherste Diagnose herausgestellt.

Der Patient und der Therapeut stehen sich gegenüber, der Patient wird aufgefordert, einen Arm im rechten Winkel nach vorne auszustrecken und dem leichten Druck des Therapeuten auf das Handgelenk standzuhalten. Das dürfte für kaum jemanden ein Problem darstellen. 

Anschließend konfrontiert der Therapeut den Patienten mit einer Information oder einer Frage, oder er drückt ihm ein zu testendes Medikament in die Hand. Eine negative Reaktion des Patienten schwächt den Energiefluss im Körper und in den Muskeln, der Patient kann den Arm nicht mehr halten, der Arm sinkt nach unten.

Wir kinesiologischen Therapeuten sind bestens geschult, Sie als Patient genau zu beobachten und ziehen Rückschlüsse wie etwa auf Blockaden oder Störungen in Ihrem Körper. Mit erneuten Testungen kommen wir der Ursache Ihrer Beschwerden und deren Behandlungsmethode exakt auf die Spur. Wir finden bestimmte Reflexzonenpunkte, Verhärtungen oder Stressauslöser. Ihr Körper zeigt uns aber auch Nahrungsmittelunverträglichkeiten, fehlende Vitamine und Allergien. Auf diese Weise testen wir auch Heilkräuter, Globuli oder andere Medikamente.

Variationen der Kinesiologie

Führende Kinesiologen forschen beständig weiter und arbeiten Konzepte aus, die sich immer überschneiden, ergänzen und erweitern. Wir möchten Ihnen ein Beispiel vorstellen:Das „Three in One Concept“ ist eine effektive Methode zur Stressbewältigung. Das Ungleichgewicht der drei Elemente

  • Emotionen und Bewusstsein
  • Unterbewusstsein und Erfahrungen
  • Bedürfnisse des Körpers

werden mit Muskeltests und anschließender Behandlung wieder in Einklang gebracht.

Negativer Stress behindert die Leistungs- und Entscheidungsfähigkeit von Körper und Gehirn. Das Unterbewusstsein prägt sich den emotionalen Stressor bei Tätigkeiten wie Sport, Einkaufen oder Autofahren ein und ruft ihn jedes Mal ab. Muskeltests und Therapie holen Patienten aus der Spirale dieser scheinbaren Ausweglosigkeit heraus. Der Muskeltest ist hier quasi der Kontakt zum Unterbewusstsein.

Die Behandlung

Wir Therapeuten wissen jetzt, was Ihnen fehlt, und dann? Oft haben wir bereits durch die Muskeltests das passende Heilkraut, homöopathische Medikament oder schlicht das Nahrungsmittel gefunden, das Sie weglassen müssen. 

Heilen können wir allerdings auch innerhalb der Tests durch das Ausstreichen der Meridiane, Akupressur, Massagen oder Gespräche. Sie lernen Ihren Körper kennen, Ihre Stressoren in frischer Tat zu ertappen und ihnen Paroli zu bieten.

Alternativ behandeln wir Blockaden, Ungleichgewichte und Schmerzen mit verschiedensten Therapien, zu denen uns Ihr Körper rät:

Kinesiologie – unsere Einsatzgebiete

Aufspüren von

  • Entzündungsherden
  • Infektionen
  • Umweltgiften oder elektromagnetischen Feldern
  • Allergien
  • Störungen und Blockaden im Bewegungsapparat

Wenn Ihre Seele unsere Hilfe braucht:

  • Unterstützung im Rahmen einer Psycho- oder Verhaltenstherapie
  • Abbau von Ängsten und emotionalen Belastungen
  • Stressreduktion
  • Klarheit und Lösungswege in Konfliktsituationen
  • Sucht
  • Konzentrations- und Lernstörungen

Für Firmen bieten wir kinesiologisches Coaching an:

  • Management- und Organisationsberatung
  • Motivationstraining
  • persönliche Entfaltung der Mitarbeiter
  • Leistungsförderung im Sport
  • Konfliktbewältigung

Wir Therapeuten holen Sie immer genau dort ab, wo Sie gerade stehen.

Haben Sie Fragen zur Kinesiologie oder wünschen einen Termin? Schreiben Sie uns über unser Kontaktformular oder rufen uns unter 021614000660 an.